Google startet neue Shopping Image Ads

Google erfreut Online-Werbetreibende mit neuen Shopping Image Ads. Auf den Websites von zahlreichen Publishern können Händler damit Werbung für ihre Produkte machen. Es ist zu erwarten, dass dieses neue Werbeformat in naher Zukunft auch die Google-Bildersuche umfassen wird.

Das neue, speziell auf die Bedürfnisse der Händler zugeschnittene Werbeformat bringt Google passenderweise rechtzeitig vor dem diesjährigen Weihnachtsgeschäft heraus. Die sogenannten „Shoppable Image Ads“ zeigen ausgewählte Bilder der Produkte, welche die Advertiser bewerben und werden auf den Websites bestimmter Publisher angezeigt, die Google-Partner sind. Den Nutzern soll damit eine „nahtlose Shopping-Erfahrung“ geboten werden.

Wenn ein Nutzer auf der Website eines dieser Publishers browst kann er sich mit einem einzigen Klick auf einen Button weitere Produkte anzeigen lassen, welche denen auf dem Bild dargestellten Artikeln entsprechen.

Die visuelle Darstellung von Produkten spielt für Online-Käufer eine große Rolle bei der Entscheidungsfindung. Auch wenn der Kauf letzten Endes nicht immer im Internet, sondern oft auch im Geschäft getätigt wird, sind die online erhältlichen Bilder von zunehmender Bedeutung. Auch Bilder aus der Google-Suche werden häufig verwendet, um sich für neue Anschaffungen inspirieren zu lassen. Dadurch haben die Käufer eine konkrete Vorstellung davon, was sie möchten, wenn sie Einkaufen fahren oder Webshops vergleichen.

So gaben laut einer Google-Umfrage aus dem Jahr 2017 ein Drittel der Feiertags-Shopper an, dass sie im Internet nach Bildern des Produktes gesucht haben, für das sie sich interessierten, auch wenn sie letztlich in ein Geschäft gegangen sind, um es dort vor Ort zu kaufen. Um diesen Einkäufern die Kaufentscheidung und den Kaufabschluss zu erleichtern, bringt Google jetzt die Shoppable Image Ads heraus. Für die Werbetreibenden kommt diese Neuerung natürlich genau rechtzeitig vor der lukrativsten Saison des Jahres.

Ob sich diese Neuerung für die Händler im Weihnachtsgeschäft auszahlen wird und bei den Nutzern gut ankommt, wird sich schon bald zeigen. Bereits im Laufe des nächsten Jahres soll das Angebot an Publishern für die Werbetreibenden ausgeweitet werden. Die Bildersuche des Suchmaschinen-Giganten wird schon in Kürze die neuen Shoppable Image Ads miteinbeziehen, da ein Großteil der Nutzer auch dort recherchiert und nach Inspiration sucht.

Letzte Nachrichten